Kulinaria

Kulinaria


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Nichts bleibt wie es ist …

„Wie können einer einzigen Frau nur so viele verrückte Dinge passieren? Claudia Albrecht hat tatsächlich alle Erfahrungen selbst erlebt. Auch wenn nicht alle angenehm waren, lässt sich die Pfälzerin ihre gute Laune nicht verderben und beschreibt ihre Lebensgeschichtchen entwaffnend ehrlich, herrlich direkt und wunderbar witzig. Ich habe Tränen gelacht!“

Kerstin Bachtler (SWR Moderatorin)

Nichts bleibt wie es ist
Nichts bleibt wie es ist.
Nichts wie es ist bleibt.
Bleibt nichts wie es ist?
Ist nichts wie es bleibt?
Wie es ist bleibt nichts!
Wie es bleibt ist nichts.
Es wie bleibt nichts ist.
Ist bleibt es nichts wie

12,80 € *

Katechetischer Haus-Schatz, oder: Erklärung der Gott gefälligen Speisen, samt derselben Nutz-Anwendung, durch Überzeugung, Prüfung, Aufmunterung, Ermahnung, Trost, und daraus gezogenen Lehren.

9,80 € *
Versandgewicht: 171 g

Stuben · Lokale · Vinotheken

70 handverlesene Adressen führen Sie in die unverwechselbar eigene Szene der Pfälzer Weingastronomie. Unabhängig ausgewählt, reich bebildert und individuell beschrieben.

14,80 € *

leider vergriffen!

Neben der Darstellung des Marktes werden die Chancen und Risiken eines Weininvestments, sowie dessen praktischer Handhabung dargestellt.

29,80 € *

Der Titel ist leider vergriffen.

Aus dem Inhalt:

1. Ökologie und Biologie des Walnussbaumes

2. Die Walnuss – Jupiters Baum prägt Landschaften

3. Walnusssorten

4. Der Walnussbaum und seine Verwandten

5. Walnussveredelung

6. Kulturgeschichte um die Walnuss

7. Die Walnuss – eine europäische Frucht

8. Walnüsse in den anderen Teilen der Welt

9. Die Walnuss in Kunst, Musik und Literatur

10. Öl, Essig, Pesto

11. Wein und Walnuss

12. Kulinarisches rund um die Walnuss (Rezepte mit Walnüssen)

Weitere Informationen finden Sie unter: www.die-walnuss.de

16,80 € *
Versandgewicht: 500 g

Titel ist leider vergriffen!

Der Einkaufsführer zu Pfälzer Spezialitäten.


Wer Pfalz sagt, denkt an erlesene Weine, vielleicht auch an Leberwurst, Saumagen oder „Grumbeere“. Dass die Pfalz eine Fülle von weiteren regionaltypischen Produkten und Spezialitäten zu bieten hat, wissen die wenigsten. Doch wer sich umschaut und umhört in den Hofläden und bei den Direktvermarktern im Kuseler Musikantenland und der Rheinebene, wer nachforscht auf den Bauern- und Wochenmärkten zwischen Donnersberg und Zweibrücken, im Naturpark Pfälzerwald oder im Weinland entlang der Deutschen Weinstraße, stößt auf eine Fülle von ganz individuellen Produkten wie etwa Sonnenblumenöl oder Schafssalami, Apfelsekt oder Rhabarberwein, Weinsenf oder Bärlauchpaste. In großer Menge stehen diese Produkte meist nicht zur Verfügung, und sie sind auch nicht an jedem Ort – und zu jeder Jahreszeit – zu haben. Aber gerade das macht bei „Feines aus der Pfalz“ den Reiz aus.


Das vorliegende Buch beschreibt diesen Schatz an regionalen Spezialitäten und nennt in einem separaten Infoheft fast 250 Adressen für Hofeinkauf und Direktbezug in allen Teilen der Pfalz. Damit ist dieses Buch Einladung und Verführung zugleich: eine Einladung, die kulinarischen Schätze der Pfalz zu erkunden und eine Verführung, sie zu kosten und auch in der Küche zu verwenden. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Spaß bei Ihrer persönlichen Entdeckungsreise zu den Pfälzer Leckereien.

Dr. Detlev Janik

Geschäftsführer Pfalz.Marketing e.V., Neustadt an der Weinstraße


Bei der Vorstellung des Buches durch Herrn Hendrik Hering (Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau des Landes Rheinland-Pfalz) am 31. 10. 2008 sagte der Minister, dass ...

... in der Pfalz die Voraussetzungen für einen Spezialitätenführer besonders günstig seien. „Wein, Feigen und Esskastanien reifen nur in einem mediterranen Klima. Dazu kommt eine Küche, die sich trotz aller Bodenständigkeit immer wieder weiterentwickelt hat“. Saumagen und Feigen in vielen köstlichen Varianten seien als regionale Spezialitäten bekannt. Doch das Buch berge auch Überraschungen, denn Blauschimmelkäse aus Ziegenmilch oder eingelegte grüne Nüsse seien Delikatessen, die vielen Pfälzern und Pfalz-Fans eher unbekannt sein dürften. Die Verantwortlichen bei Pfalz.Marketing hätten mit ihrer neuesten Initiative einmal mehr bewiesen, dass sie „ein Näschen“ für regionale Besonderheiten und vor allem für deren Vermarktung hätten. ... „Wir wollen, dass sich der Spezialitätenführer gut verkauft und dass die darin beschriebenen Delikatessen auf eine rege Nachfrage stoßen. Das Bewahren und Pflegen regionaler Besonderheiten und Traditionen im kulinarischen und touristischen Bereich ist eine gemeinsame Aufgabe. Einheimische und Touristen lieben das Authentische und Unverwechselbare. Landschaft, Küche und Sprache machen schließlich den Charakter einer Region aus.“

12,80 € *

Titel zur Zeit nicht lieferbar!

 

Wilde Kapern aus Gänseblümchen, Crepe mit Holunderblüten, Salat aus Ahornblüten –frische Kräuter und saisonale Zutaten liegen im Trend. Die Landschaft ist voller Köstlichkeiten: Auf Wiesen und Auen, in Weinbergen wachsen vielfältig verwertbare, gesunde und dekorative Zutaten für Salate, Suppen, Hauptspeisen und Desserts.

38 genießbare Wildkräuter stellt Ute Mangold, Ökologin und Kräuterspezialistin, in diesem reich illustrierten Buch vor. Dazu gibt sie Tipps zum Sammeln und komponiert Rezepte mit Pfiff. Abgestimmt auf diese Aromen empfiehlt der Sensorikexperte Dr. Steffen Michler Weine vorzüglicher „Terroirs“ in der Pfalz, die sich durch ihr spezielles Bukett auszeichnen. Kulinarische Kräuter-Kreationen aus seinem überregional renommierten Gourmetrestaurant präsentiert Martin Scharff zur Abrundung der gemeinsamen Reise durch die Aromenwelt der wilden Kräuter und feinen Weine.

16,80 € *
Versandgewicht: 500 g

Dieser Titel ist leider vergriffen!

Paradiesische Rezepte aus der Pfalz

Bildband in bibliophiler Ausstattung mit über 30 Rezepten von ausgewählten Pfälzer KüchenmeisterInnen

16,80 € *
Versandgewicht: 524

Was bedeutet Soulfood?

Warum eignet es sich besonders als Glücksbringer für Leib und Seele?

Über die altbewährte Tradition, aus bodenständigen, frischen Zutaten einfache, herzhafte Gerichte im Einklang mit der Natur entstehen zu lassen, erfahren Sie mehr beim Lesen und Zubereiten unserer Rezepte aus der Soulfood-Küche.

Kulturgeschichtliches und Kurioses, sogar Neuro- und Molekularbiologisches, bildet hier den Rahmen für unsere sinnlichen, stilvollen Genüsse: Ob Pichelsteiner-Eintopf, Tagliolini mit Trüffeln, Himmel und Erd’ oder ein „Schokoladenmalheur“ …

16,80 € *

- Entdeckungsreise ins Innere eines Pfälzer Küchenklassikers

„In diesem Buch finden Sie, liebe Leserin, lieber Leser, Aufklärung zum Saumagen, Tipps und Tricks für die Zubereitung, Rezepte von ausgewählten Saumagenprofis aus der Pfälzer Metzgerzunft, bewährte Rezepte aus der Privatküche, Saumagen-Empfehlungen aus Weinstuben und Gasthäusern und all das, was Spitzenköchen der Pfalz zu dieser Spezialität einfällt. "

Judith Kauffmann

16,80 € *
Kalender des Kuseler Musikantenlandes.

Kalender in aufstellbarer CD-Hülle (Jewel-Case)

6,80 € *

Kalender der Kulinarischen Landstrasse im Landkreis Kusel: "Kuseler Musikantenland"

Der Einkaufsführer nennt 300 Adressen für den Hofeinkauf und Direktbezug überall in der Pfalz, stellt etwa 60 Produkte und Erzeuger in ausführlichen Portraits dar und enthält zudem Hintergrundinformationen zu rund 20 Themengenbieten.
Titel ist vergriffen / Herbst 2007 erscheint ein Nachfolgeband unter dem Titel "Feines aus der Pfalz" ISBN 978-3-89857-233-0

Das vorliegende Heft spiegelt die generelle Gliederung von PALATUM. Teil 1 versammelt ausgewählte wissenschaftliche Reflexionen zum Thema. Als Teil 2 schließt sich Das Interview an, mit dem die Zeitschrift in jedem Heft eine Persönlichkeit vorstellt, die im Blickwinkel der Kulinaristik oder des Kulinaristik-Forums besonders anregend oder hilfreich ist.

palatum - Zeitschrift für Kulinaristik. Wissenschaft • Kultur • Gastlichkeit

12,00 € *
Versandgewicht: 318 g

Viele Adressen von Direktvermarkter aus der Pfalz mit kurzer Beschreibung. Pfalz goes Gourmet!

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand