Anthroposophie und Waldorfpädagogik


Anthroposophie und Waldorfpädagogik

9,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 295


Anthroposophie als Weltanschauung – Informationen und Kritik

"Die Anthroposophie eröffnet heute vielen Menschen eine Sinnorientierung. Sie verspricht höhere Einsicht in die geistigen Hintergründe von Natur und Geschichte, Einblicke in höhere geistige Welten, gesellschaftliche Neuordnung usw. Kann die Anthroposophie ihre Ansprüche einlösen? Halten ihre Grundlagen kritischem, philosophischem Fragen stand? Kann ihr Verständnis des Christentums anerkannt oder muß es als Verfälschung betrachtet werden?“ Prof. Dr. G. Scherer

Für mein Kind eine Waldorfschule?
"In drei Abschnitten werden Grundsätze und Unterricht der Waldorfschulen durchleuchtet. Genannt werden eine Reihe von pädagogischen Bedenken. Mit einer allgemein verständlichen Argumentation kommt der Verfasser zu dem Schluß, dass eine christliche Erziehung im Sinn der beiden großen Kirchen wegen der ganzheitlichen anthropososphischen Menschenbildung an den Waldorfschulen nicht möglich ist.“ Franz J. Krämer

Kritische Aspekte der Waldorfpädagogik
"Jedes Jahr werden in der Bundesrepublik 1– 2 neue Waldorfschulen gegründet. Wo sind die Gründe für solche Attraktivität? Ist es die Flucht der Eltern vor der kranken Staatsschule? Oder liegt sie genau im Trend unserer Zeit? Letztlich kommt es doch zu einer Kritik dieser Pädagogik. Alle Interessierten finden in diesem Beitrag wertvolle Sachinformation als Grundlage für ihre eigene Urteilsbildung.“ Prof. Dr. F.-J. Wehnes

Weitere Produktinformationen

AutorIn F.J. Krämer / G. Scherer / F.-J. Wehnes
ISBN 978-3-89857-009-1
Ausstattung Paperback
Umschlagentwurf / Layout Gerd Meussen
Seitenzahl 240

Auch diese Kategorien durchsuchen: Gesamtverzeichnis, Religion - Theologie, Varia - Verschiedenes