Eva Salier: Lebensweg einer Koblenzer Jüdin


Eva Salier: Lebensweg einer Koblenzer Jüdin


Der Titel ist leider vergriffen.

9,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 247 g

 

Der Lebensweg der Koblenzer Jüdin Eva Salier.

Die "Fahrt durch die Hölle", die auch Auschwitz nicht ausspart, beginnt für die neunzehnjährige Eva im Frühjahr 1942 in Vught und endet mit der Befreiung im Mai 1945 in Hamburg. "Survival of a Spirit" - so der Titel des in Amerika erschienenen Buches - ist der erschütternde Bericht eines jungen Mädchens, das mit einem ungeheuren Lebenswillen und einem Schuss Humor den Holocaust überlebte. (Band 11 der Reihe "Zeugen der Zeitgeschichte", herausgegeben von Anne Mohr und Elisabeth Prégardier)

Weitere Produktinformationen

AutorIn

Eva Salier

Herausgeber Elisabeth Prégardier, Anne Mohr
ISBN 978-3-89857-146-3
Ausstattung Paperback
Umschlagentwurf / Layout Gerd Meussen
Seitenzahl 192

Auch diese Kategorien durchsuchen: Gesamtverzeichnis, Religion - Theologie, Zeitgeschichte - Politik, Palatina, Biographien, Nationalsozialismus